logo

Suche:

Anmeldung

Loginname: Passwort:
14.6.2008: Webseite der Gemeinde Chorpus Christi

"Wir singen zur Ehre Gottes"
Konzert des Nürnberger Gospelchores zum 25 jährigen Pfarrjubiläum

Gospelchor Nürnbergs zum 25-jährigen Pfarrjubiläum in der Gemeinde Corpus Christi, Herpersdorf auf. Der feiert selbst in diesem Jahr 2008 sein 40. Gründungsjahr und so war es für Chorleiter Gerhard Albrecht eine Ehre bei uns zu singen. Die Konzerte sind nicht nur im heimatlichen Nürnberger Raum bekannt, sondern finden auch ein breites Publikum in weiten Teilen Deutschlands und im europäischen Ausland. 

Singend zog der Chor ein. Der erste Gospel riss das Publikum in der fast ausverkauften Kirche von Anfang an mit: "We magnify your name" (Wir sind in der Gemeinde zusammen gekommen und singen zur Ehre Gottes) . Es folgten u.a. "In the sanctuary" (Hören wir Gottes Stimme), "Lords Prayer" (Das Vater unser auf Suaheli). Eine Sprecherin  betonte, daß die Texte oft dem AT entnommen sind, aber auch stets doppeldeutig seien: Mit Heimkehr sind immer auch Afrika oder die freien Nord Staaten gemeint. Natürlich fehlt auch nicht "Oh happy day", Mit diesem Stück wurde Gospel erst so richtig bekannt.

Mit äußerst rhythmischen, swingende Liedern trieb der Chor die Zuhörer zum Hände Klatschen und Mitsingen an. Das Publikum danke den 24 Sängerinnen und Sängern mit frenetischem Applaus.
Mit der letzten Zugabe "Oh won'T it be grand, I'm going home to live with Jesus" begleitete der Gospelchor hinaus und empfing sie vor dem Kirchenportal.    HH

 

     
Der Nürnberger Gospelchor in Corpus Christi


Singender Einzug 


Der Männerchor a capella

 


Gerhard Albrecht wird zusammen mit seinem Chor von einer Trompete begleitet. Die mächtige Musik fühlte die Kirche aus.


Gospel animiert zum Mitsingen, Snippen und Klatschen
 
Mit dem "Oh won't it be grand, I'm going home to live with Jesus" begleitet der Chor die Zuhörer hinaus zum Bieranstich

 Link zum Originalbericht